Über FRED

FRED pr. \frəd\ 

FRED ist ein Radiosender für alle Kinoliebhaber.

FRED (Abkürzung für Film Radio Entertainment Dialogue) ist ein Multikanal-Onlineradiosender für alle Liebhaber des unabhängigen Kinos und all jene, die sich in der Welt der Filmfestivals bewegen: Filmemacher, Filmkritiker, Journalisten, Festival-Organisatoren und Leute aus der Filmindustrie (Produzenten, Vertriebshändler, Handelsvertreter, etc.), sowie für Filmfreaks, die mehr über das unabhängige Kino erfahren wollen.

FRED möchte die „Festival-Erfahrung“ fördern. Die Idee von FRED ist es, denjenigen, die nicht direkt bei Filmfestivals dabei sein können, eine Erfahrung zu bieten, als seien sie dabei. Den Anwesenden hingegen sollen detaillierte Informationen und gezielte Unterhaltung geboten werden.

Daher auch FREDs Tagline: „Der Festival-Insider“.

Wir bieten Nachrichten zu Filmpremieren, die entsprechende Resonanz von Filmkritikern und dem Publikum, sowie Informationen zu Filmproduktion und Vertrieb. Darüber hinaus informieren wir über Filmproduktionen bzw. Koproduktionen und die Vorteile einiger Drehorte. Interviews mit den Direktoren der Filmfestivals und anderen Schlüsselfiguren der Filmindustrie, Filmregisseuren, Schauspielern und Filmkritikern runden das Angebot ab. Ab und zu übertragen wir auch live von den Filmfestivals.

Alle Programme und Nachrichten konzentrieren sich auf ein spezifisches Thema, z. B. die Welt des Kinos, Filmfestivals weltweit, oder unabhängiges Kino. Alle Nachrichten sind stets mit dem Thema Kino verbunden, und die Inhalte beziehen sich immer auf aktuell stattfindende oder anstehende Filmfestivals (es gibt jährlich circa 2.000 Filmfestivals weltweit).

Wir haben 29 Kanäle: 25 sprachspezifische Kanäle und 4 themenspezifische Kanäle: FRED Bildung, FRED Unterhaltung, FRED Extra und FRED Industrie (Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die einzelnen Seiten). Wir haben auch einen Kanal in einer Minderheitensprache: FRED Sardu in sardischer Sprache. Ziel ist es, mit der Zeit immer mehr Kanäle in verschiedenen Sprachen einzurichten. Alle Kanäle, bis auf die vier themenspezifischen Kanäle, werden durchweg dasselbe Programm übertragen.

FRED wird von erfahrenen Radioexperten zentral geleitet, um höchste Standards zu garantieren. Darüber hinaus weiten wir unser Netzwerk von jungen Korrespondenten bei den weltweiten Festivals ständig aus. Das verleiht dem qualitativ hochwertigen Programm den notwendigen Pfiff. Unsere Experten bilden die jungen Korrespondenten aus, professionell zu schreiben, und von weltweiten Standorten mit den neuesten Technologien zu senden.

Sie können FRED online auf FRED.FM verfolgen, oder die App auf Ihrem iPhone oder Android-Smartphone herunterladen. FRED ist ebenfalls auf TuneIn und Reciva empfangbar. Alle Inhalte sind außerdem als Podcasts bei iTunes verfügbar.Festivals ständig aus. Das verleiht dem qualitativ hochwertigen Programm den notwendigen Pfiff. Unsere Experten bilden die jungen Korrespondenten aus, professionell zu schreiben, und von weltweiten Standorten mit den neuesten Technologien zu senden.

Sie können FRED online auf FRED.FM verfolgen, oder die App auf Ihrem iPhone oder Android-Smartphone herunterladen. FRED ist ebenfalls auf TuneIn und Reciva empfangbar. Alle Inhalte sind außerdem als Podcasts bei iTunes verfügbar.

 

FRED INDUSTRY: FRED war schon immer ein Radiosender für Filmfestivals. Folglich konzentriert sich FRED auf die Förderung von Kunstfilmen und des unabhängigen Kinos. Vor diesem Hintergrund lag es nahe, unsere Berichterstattung auch mit Einblicken in die Filmmärkte der wichtigsten Filmfestivals zu ergänzen. Irgendwann entdeckten wir die Marktlücke: ein Kanal, der sich ausschließlich der Filmindustrie und deren Experten widmet. So wurden wir, auch aus der Perspektive der Industrie, zum „Festival-Insider“.

FRED INDUSTRY wurde im August 2014 gestartet. Der Kanal berichtet umfassend über die Filmmärkte, und bietet Nachrichten, Einblicke und Interviews mit den Schlüsselfiguren des Filmbusiness. Zudem gibt es Debatten und detaillierte Information darüber, was hinter den Kulissen passiert, sowohl im Hinblick auf die Festivals als auch auf die Filmindustrie. FRED INDUSTRY ist ein Kanal, der sich Experten der Filmindustrie widmet. Er bietet Filmexperten ein neues Tool, aktuelle Nachrichten bezüglich des Filmmarktes anzuhören. Entweder mit der App von FRED auf dem Smartphone, oder durch das Herunterladen derselben Inhalte als Podcast. FRED INDUSTRY kann bereits gute Erfahrungen verzeichnen, darunter der European Film Market in Berlin, der Marché du film in Cannes, Business Street in Rom, CineLink beim Sarajevo Film Festival, Ventana Sur in Buenos Aires, aber auch bezüglich des Martes für Koproduktionen, wie When East Meets West in Triest.

 

FRED EDUCATION ist ein Kanal bei FRED Film Radio, der sich ausschließlich der Filmkompetenz widmet: eine Audio-Plattform, die allen Organisationen im Bereich der Filmbildung zur Verfügung steht. Wir möchten filmdidaktische Inhalte, Projekte, Seminare und Veranstaltungen zum Thema fördern, indem wir ein Netzwerk schaffen. Dieses kann von Organisationen im Bereich der Filmkompetenz genutzt werden, um Inhalte zu verbreiten, die auf verschiedenste Weise mit dem Thema Filmbildung zu tun haben. Die Inhalte können sehr unterschiedlich sein: Von der Bildung in den Bereichen Filmregie, Bildregie und Filmberufe, über die Bildung zu den Themen Filmklassiker, Filmrestaurierung und Digitalisierung, bis hin zum Einsatz von Filmen, um andere Fächer zu unterrichten.

Die Plattform von FRED EDUCATION steht allen Organisationen zur Verfügung, die diesen Kanal zur Förderung ihrer Veranstaltungen, Seminare, Konferenzen und Projekte benutzen wollen. Diese können als Streamings gesendet werden, und bleiben gleichzeitig auch als Podcasts verfügbar (in Form von Audio-Clips, die auf verschiedenen Websites und Sozialen Netzwerken gepostet werden können). FRED BILDUNG ist auch der hauptsächliche Kanal zur Förderung von FRED AT SCHOOL, dem Projekt zur Filmkompetenz, das FRED mit 13 europäischen Partnern initiiert hat, und welches von dem Programm Creative Europe kofinanziert wird. (Bitte besuchen Sie die spezifische Webseite.)

 

FRED SARDU –DIE HERAUSFORDERUNG MINDERHEITENSPRACHE: Im September 2014 führte FRED den ersten Kanal in einer Minderheitensprache ein. FRED SARDU ist der erste Radiokanal zum Thema Kino, komplett in sardischer Sprache.

Da Technologie die Kultur durchdringt, und unsere Gesellschaft immer mehr davon abhängt, haben es Minderheitensprachen schwer, ihren Platz in der digitalen Welt zu finden. Kürzlich wurde berichtet, dass weniger als 5 % aller Sprachen weltweit online sind – und dass für die restlichen 95 % das Internet deren Aussterben oder Wiederbeleben bedeuten kann. Vor diesem Hintergrund, erwägen wir derzeit, weitere Radiokanäle in einigen bedrohten Sprachen einzuführen, um diese Gemeinschaften bei der Erhaltung und Wiederbelebung der Kenntnisse ihrer Muttersprache zu unterstützen. FRED SARDU stellt dabei unsere erste Erfahrung dar, und wir hoffen, diese auf weitere Minderheitensprachen auszuweiten.

 

FRED EXTRA ist ein Informationskanal, der Pressekonferenzen, Seminare, Workshops sowie Meisterklassen, usw. sendet. Der Kanal steht allen Filmfestivals, Filmmärkten und anderen Filmveranstaltungen zur Verfügung, die ihre Inhalte auch denjenigen zugänglich machen wollen, die nicht anwesend sein können.

 

REFERENZEN: Was die Industrie über uns sagt: 

„Ich bin ein großer Befürworter dieser neuen mehrsprachigen digitalen Plattform. Sie bietet Filmfestivals eine fantastische Möglichkeit, für sich und ihre Filme weltweit zu werben.“ Alberto Barbera, Künstlerischer Leiter, Filmfestspiele Venedig

“Ich habe FRED FILM RADIO von Anfang an mitverfolgt. Es ist wunderbar, dass über immer mehr internationale Filme berichtet wird. FRED ist ein einzigartiges Instrument, um die „Filmfestival-Erfahrung“ zu fördern.“ Deborah Young, The Hollywood Reporter

 “Das Abu Dhabi Film Festival ist hocherfreut, mit FRED FILM RADIO in Cannes zusammenzuarbeiten. Ziel ist es, das arabische Kino einem internationalen Publikum zugänglich zu machen.“ Ali Al Jabri, Direktor des Abu Dhabi Film Festivals

„Mit den neuen Kanälen auf Mandarin, Japanisch und Koreanisch, trägt FRED zum kulturellen Austausch und Verständnis zwischen den Gemeinschaften bei. Glückwunsch!“ Kim Dong-ho, Direktor des Busan International Film Festival, Korea

„Ich habe von Anfang an das Potential des Internetradios geglaubt, vor allem wenn man bedenkt, dass die Kommunikation zukünftig immer mehr spezialisiert sein wird. FRED erzählt der Welt über Filme, nicht nur auf den europäischen Kanälen, sondern von nun an auch auf Mandarin, Japanisch, Koreanisch und Arabisch.” Giorgio Gosetti, Generaldelegierter bei den Venice Days

“FRED FILM RADIO ist eine Oase zur Würdigung des Films. Ein Ort des Entdeckens von neuen Namen und Trends in der Welt des Films. Der Enthusiasmus und die Intelligenz seiner Interviewer geben dem forschenden Dialog wieder neuen Auftrieb inmitten des zunehmend hektischen Festivalgeschehen.“ Richard Lormand, internationale Filmwerbung und Marketing, FILM PRESS PLUS

„FRED ist ein fantastisches Medium und Schaufenster für Festivals. Sie sind hochprofessionell und sachkundig. Die Filmemacher, die hier waren, haben die Qualität der FRED-Interviewer sehr geschätzt. Wir arbeiten unheimlich gerne mit ihnen zusammen.“ Gisselle Gallego, Künstlerische Leiterin, SLAFF – Sydney Latin American Film Festival

„Als Organisator von Filmfestivals höre ich oft FRED FILM RADIO, um ein Gefühl dafür zu bekommen, welche Filme es sich anzusehen lohnt – bei all den Festivals weltweit. Es ist eine gut durchdachte Plattform zur Filmdiskussion. Man scheut sich nicht, das Weltkino und die Festivals mit ihren vielversprechenden Künstlern, auch kritisch zu analysieren.“ Matt Ravier, Regissuer, The Festivalists, Sydney

“FRED FILM RADIO ist eine großartige Idee. Es ist in diversen Sprachen verfügbar. Es konzentriert sich auf ausländische Filme, weniger Mainstream-Kino. Das gefällt mir sehr. Davon brauchen wir definitiv mehr!“ Sandro Fiorin, VP, FiGa Films, Los Angeles

Von Nischen-Filmfestivals bis zu den großen internationalen Festivals – FRED ist vor Ort und zeichnet die Begeisterung und die wichtigen Stimmen auf, egal in welcher Sprache. Online wird der internationalen Gemeinschaft dann ein interessanter Einblick in das Ambiente eines Festivals geboten. FRED ist dank seiner sorgfältigen Interviews und Reportagen ein wunderbarer Träger für Filme und die Filmindustrie. Dafür bin ich sehr dankbar.” Paige Diamond, Manager für Werbung und Öffentlichkeitsarbeit, Palace Films, Australien